Zukunftstag bei der Senn AG

Im Rahmen des nationalen Zukunftstags hat die SENN AG ihre Türen geöffnet und 12 Schülerinnen und Schülern im Alter zwischen 11 und 14 Jahren Einblick in die Welt der Arbeit ermöglicht.

Nach einem kurzen Überblick wer die SENN AG ist und den wichtigsten Sicherheitsinstruktionen besuchte die Gruppe den Betrieb. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, den Seitenwechsel aktiv mitzuerleben und wir konnten ihr Interesse für Arbeitsbereiche abseits des Alltäglichen wecken.
Die Kinder durften näher in die Funktionen des Metallbauers und Konstrukteurs der Fachrichtungen Metall- und Stahlbau sowie der Strassentransportfachleute eintauchen.

Die Lehrlingsbetreuer der SENN AG begleiteten die Kinder durch die Grundlagen der Stahl- und Metallverarbeitung. Am Richtrad zeigten sich eindrücklich die Unterschiede in der Festigkeit der Werksmaterialen der SENN AG: die Stärke und Flexibilität von Stahl und Aluminium verglichen zum Element Holz. Es wurde gemessen und ausprobiert und selbstverständlich wurde die Traglast ebenso getestet. Im Bereich Kran und Transport wurde ein Schwertransporter unter die Lupe genommen. Die Faszination «Schwertransport» war den Kindern ins Gesicht geschrieben.

Nach dem gemeinsamen Pizzaessen bot sich den Kindern die Gelegenheit, ihre Bezugsperson zum Arbeitsplatz zu begleiten, um diesen und die Aktivitäten näher kennenzulernen. Als absolutes Highlight schloss die Fahrt, mit dem eigens für den Besuch der Jugendlichen aufgestellte MK 140-Kran, den Zukunftstag ab. Die Kinder fuhren mit der Kabine in eine Höhe von 35 Metern und genossen den grossartigen Ausblick.