WorldSkills: Metallbauer Michael Graf im Endspurt

In rund einem Monat geht für Metallbauer Michael Graf das Abenteuer WorldSkills in Abu Dhabi los. Wie geht es ihm kurz vor dem Wettkampf? Und wie sind die Vorbereitungen gelaufen? Michael Graf erzählt.

Meine Wettbewerbsaufgabe in Abu Dhabi kurz erklärt

Metallbauer ist ein vielseitiger Beruf. Schweissen, Schrauben, Nieten sowie Trennen, Schleifen, Scheren, Abkanten sind nur einige Techniken. Dadurch entstehen vielseitige und interessante Produkte .

Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf?

Mich begeistert die Vielseitigkeit des Metallbauers. Er ist sehr abwechslungsreich, hat man doch mit verschiedenen Materialien zu tun und jedes hat verschiedene Eigenschaften in der Verarbeitung. Das benötigt Fingerspitzengefühl. Diese Herausforderung erfüllt mich mit Stolz.

Wie haben Sie sich qualifiziert?

An den Berufs – Schweizermeisterschaften in Martigny wurde ich Zweiter. Der Erstplatzierte ist zur Teilnahme an den World Skills verhindert. So kommt mir die Ehre zuteil, die Schweiz in Abu Dhabi zu vertreten.

Wie trainieren Sie für die WorldSkills Abu Dhabi?

Mein Coach und Betreuer hat für mich ein Trainingsprogramm zusammengestellt. In den Trainingswochen werden die verschiedenen Arbeitstechniken intensiv geübt und geprobt. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der Sauberkeit und Exaktheit in der Verarbeitung sowie der Einhaltung der Masse.

Was sind Ihre Erwartungen?

Die Konkurrenz wird gross sein. Dessen bin ich mir bewusst. Jedoch setze ich alles daran, mein Bestes zu geben und für den Erfolg zu kämpfen.

Dieses Interview wurde von www.swiss-skills.ch zur Verfügung gestellt.