Medienmitteilung: Michael Graf auf dem Weg nach Abu Dhabi

Der Metallbauer Michael Graf aus Marbach im Kanton St. Gallen vertritt die Schweiz vom 15. bis 18. Oktober 2017 an den Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi. Zurzeit befindet er sich mit den Vorbereitungen auf der Zielgeraden für ein herausforderndes Wettkampfprogramm.

 Michael Graf aus Marbach hat im letzten Jahr an den Schweizermeisterschaften MetalSkills mitgemacht und sich so die Teilnahme an den WorldSkills 2017 gesichert. An den Weltmeisterschaften in Abu Dhabi werden über 1200 junge Berufsleute aus 76 Nationen in rund 50 Berufen um den Weltmeistertitel kämpfen. Die WorldSkills in Abu Dhabi finden vom 15. bis 18. Oktober 2017 statt.

Der 20-Jährige befindet sich im Endspurt der Vorbereitungen für die Weltmeisterschaft. Tägliche Arbeitspraxis und Erfahrung sammelt er bei seinem Arbeitgeber, der Ferdinand Hasler AG in Altstätten. In einem speziellen Vorbereitungsprogramm hat Michael Graf verschiedene Trainingseinheiten besucht. Dabei lernte er zum Beispiel den Umgang mit der Presse und übte, Interviews für Zeitungen, Radio und Fernsehstation zu geben. Ein weiterer wichtiger Teil der Vorbereitung war das Mentaltraining. Mit seinem Coach und Experten Roger Müller feilte er an verschiedenen Arbeitstechniken. Dabei legte er ein besonderes Augenmerk auf die Sauberkeit und Exaktheit in der Verarbeitung sowie der Einhaltung der Masse.

Ab dem 8. Oktober 2017 gilt es ernst. Das SwissSkills-Team besteigt das Flugzeug Richtung Abu Dhabi. Michael Graf freut sich auf die Zeit in Abu Dhabi: «Die Konkurrenz wird gross sein. Dessen bin ich mir bewusst. Jedoch setze ich alles daran, mein Bestes zu geben und für den Erfolg zu kämpfen.» Neben dem fachlichen Können zählen bei der Weltmeisterschaft vor allem auch die richtige Zeiteinteilung und ein guter Umgang mit dem psychischen Druck.

Metallbauer ist ein vielseitiger Beruf

Metallbauer und Metallbauerinnen stellen Metall-, Stahl-, Fenster- und Fassadenbauteile her. Das bedeutet, sie studieren Baupläne, bereiten Materialien vor und schneiden diese mit den entsprechenden Maschinen oder von Hand in die richtige Form. Sie transportieren die fertigen Produkte auf die Baustelle und montieren sie dort in Teamarbeit anhand der Pläne. Metallbauer und Metallbauerinnen arbeiten vorzugsweise mit Aluminium und Stahl in der Herstellung und Montage von Türen, Fenstern, Toren sowie Vordächern, Glasfassaden und Glasdächern. Oder vorwiegend mit Walzprofilen aus Stahl in der Herstellung und Montage von Stahlhallen, Brücken, Treppen, Passerellen oder im Anlagenbau. Metallbauer und Metallbauerinnen müssen handwerklich geschickt und teamfähig sein.

>>Download Medienmitteilung als PDF

>>Fotos Michael Graf