«Sich weiterzubilden finde ich wichtig»

«Mein Job als Metallbauprojektleiter ist sehr spannend, bei mir laufen alle Fäden eines Auftrags zusammen. Ich erstelle Offerten, plane den Auftrag, konstruiere, mache die Bestellungen und schaue, dass die Kosten nicht aus dem Ruder laufen. Ich begleite und überwache die Produktion und Montage und stehe viel im Kontakt mit der Bauherrschaft, den Architekten und bin auch die interne Schnittstelle. Diese Vielfalt gefällt mir gut. Ursprünglich habe ich Metallbauer gelernt und mich dann zum Metallbaukonstrukteur mit Berufsprüfung weitergebildet. Dabei habe ich mich auch persönlich weiterentwickelt. Wenn Probleme auftauchen, trete ich bewusst einen Schritt zurück und kann relaxter damit umgehen. Ausserdem habe ich während meiner Weiterbildung viele neue Leute aus der Branche kennengelernt, das gibt auch wieder neue Inputs für die eigene Arbeit. Sich weiterzubilden finde ich wichtig, da ich nicht stehen bleiben möchte. Natürlich ist auch der Lohn ein Thema, der mit einer Weiterbildung attraktiver wird. Die Arbeit mit Metall gefällt mir sehr gut, ich kann einfache Geländer und komplexe Wintergärten konstruieren. Schon mein Grossvater und Vater waren in der Metallbranche tätig, das hat mich offenbar geprägt.»

Rino Kopp, 28, Metallbauprojektleiter

Das Porträt von Rino Kopp mit allen Informationen zum Beruf Metallbauer/in EFZ hier als PDF herunterladen.

>>>zurück zu den News